Gemeinde Ditfurt
 
Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Freiwillige Feuerwehr Ditfurt

Freiwillige Feuerwehr Ditfurt

FFW Ditfurt

Geschichte

Das erste urkundlich erwähnte Feuewehrgerätehaus befand sich im Gemeindekrug (Gaststätte Schenke) dies war im Jahr 1746. Als weiteres Depot für die Löschgeräte wurde später auch das Rathaus genutzt. Am 01.01.1895 wurde eine Pflichtfeuerwehr in Ditfurt gegründet. Die erste Vesammlung fand am 27.02.1895 im Gasthaus "Maximilian" (Drallenhorenstr. 11) statt. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Feuerwehr 96 Mitglieder, die sich immer für 3 Jahre fest verpflichten mußten.

 

altes Gerätehaus in der Krugstraße

Im Jahr 1968 wurde entschieden das die Feuerwehr ein Löschfahrzeug erhält. Dafür musste das Gerätehaus in den Jahren 1968 und 1969 umgebaut werden (Krugstraße). An dem Umbau beteiligten sich viele Kameraden der Feuerwehr.

 

FFW Ditfurt

Da das Feuerwehrgebäude in der Krugstraße nicht genug Platz bot, suchten die Kameraden und die Gemeinde nach einer Alternative. Am 18.03.2000 wurde das neue Feuerwehrgerätehaus in der Harslebener Straße eingeweiht.

 

Gründung der Feuerwehr Ditfurt 01.01.1895

 

Heute

… ist die Feuerwehr Ditfurt eine von 12 Ortsfeuerwehren in der Verbandsgemeinde Vorharz

Ortswehrleiter: Aiko Engelbrecht

stellv. Ortswehrleiter: Steven Giese

 

aktive Mitglieder: 38

Alters- und Ehrenabteilung: 21

 

Gründung der Jugendfeuerwehr 01.01.1992

Ortsjugendfeuerwehrwart: Tino Becker

stellv. Ortsjugendfeuerwehrwart: Dennis Bode

 

Mitglieder Jugendfeuerwehr: 10

 

Gründung der Kinderfeuerwehr 01.04.2016

Ortskinderfeuerwehrwart Mirko: Engelbrecht

stellv. Ortskinderfeuerwehrwart: Ronny Strauß

 

Mitglieder Kinderfeuerwehr: 18

 

Aufgaben der Feuerwehr

Löschen                                                                                           Bergen

Symbol

Schützen                                                                               Retten

 

Abwendung einer Lebensgefahr, Erste Hilfe leisten, Fahrzeugpark befreien von Mensch und Tier aus einer Zwangslage, Brandbekämpfung, Retten von Menschen, Tieren und Sachgütern, Brandschutz, Umweltschutz (z.B. Ölspurenbeseitigung), richtiges Verhalten in Notsituationen, u.v.m.

 

Das Ziel der Feuewehr ist es, schnellstmöglich aber spätesten innerhalb von 12 Minuten nach dem Alarm am Einsatzort zu sein und zu helfen.

 

Fahrzeugpark

1992 wurde entschieden ein neues Fahrzeug anzuschaffen, das 1994 an die Feuerwehr übergeben wurde. Das LF 16/12 hat Geräte wie Spreizer und Schere, Kettensäge, Hebekissen, einen Lichtmast und 1600 Liter Löschwasser an Bord.

Auto

Löschgruppenfahrzeug LF 16/12

Leistung: 240 PS

Gewicht: 12 Tonnen

Besatzung: 1/8

Baujahr: 1994

 

Das Tanklöschfahrzeug TLF 3000 mit Staffelbesatzung

Wasserwerfer

 

Auto SeiteAuto hinten

Besatzung: 1/5

Leistung: 290 PS

Fahrgestell: MAN 

Besatzung: 1/5

Leistung: 290 PS

Fahrgestell: MAN

Baujahr: 2016

 

Besonderheiten sind die Selbstschutzanlage mit 4 Sprühdüsen an der Fahrzeugfront und 2 Sprühdüsen vor den Hinterrädern um das Fahrzeug zum Beispiel bei Stoppelbränden zu schützen. Desweiteren hat das TLF 3000 Allradantrieb, ein Automatikgetriebe, eine Rückfahrkamera und eine LED Umfeldbeleuchtung.

 

Auto innen

weitere Ausstattung: Schleifkorbtrage

                                  Dachwerfer (mobiler Wasserwerfer)

                                  LED Lichtmast

                                  Löschwassertank für 3000

                                  Liter Wasser-Faltbehälter für 5000 Liter

 

Auto 2

Einsatzleitwagen 1 (ELW 1) des Landkreis Harz, stationiert in Ditfurt Standard-Führungsfahrzeug vieler Feuerwehren zur Koordinierung größerer Einsätze im Verband oder mehrerer taktischer Einheiten in einem größeren Einsatzgebiet

Baujahr: 2001

Besatzung: 1/4

 

Auto 3

Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)

Baujahr: 2004

Besatzung: 1/8

 

Auto Hänger

Einsatzstellensicherungsanhänger für das Mannschaftstransportfahrzeug

 

enthält Sicherungsmaterialien für Einsätze, wie z.B. bei Verkehrsunfällen

 

Boot

RTB 2 mit 30 PS Außenbordmotor

Besatzung: 6

Rettungsboot für Einsätze z.B. auf der Bode und den Kiesseen

 

HängerSchlauchtransportanhänger STA

 

Der Schlauchtransportanhänger dient zur schnellen und personalsparenden Verlegung von Schläuchen über lange Wegstrecken. Diese kann während langsamer Fahrt von 2 bis 3 Personen erledigt werden.

 

Im Anhänger befinden sich 28 Schläuche (+ 5 Ersatzschläuche), Schlauchbrücken, Verteiler und ein Standrohr

Besatzung: 4 Mann

 

Hänger 2

Anhänger zur Ölschadensbekämpfung

 

An Bord befinden sich ein Schlauchboot, Schwimmwesten, Schläuche und Ölsperren.

 

Die Ölsperren werden zum Beispiel verwendet um ausgelaufenes Öl auf Gewässern einzudämmen, damit es leichter zu entfernen ist.

 

Der Tragkraftspritzenanhänger TSA

 

Eine Pumpe, Schläuche und Verteiler befinden sich an Bord.

 

Das benötigte Löschwasser kann aus Hydranten, Seen und Flüssen entnommen werden.

Hänger 3

 

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

30. 11. 2023 - Uhr bis 12:00 Uhr

 

Aktuelles